Leistungskader

Anti-Doping-Vorschriften

Keine Macht den Pillen

Der Hessische Tennis-Verband ist bemüht sich entsprechend der Vorgaben der Anti-Doping Codes der World Anti-Doping Agency (WADA) und der Nationalen Anti-Doping Agentur (NADA), Doping im Sport zu verbieten und mit allen zu Gebote stehenden Mitteln zu bekämpfen. Ziel ist, im Rahmen des Kampfes gegen Doping für einen dopingfreien Sport die Sportler, alle Verantwortlichen und die in die Betreuung eingebundenen Personen über die Anti-Doping-Bestimmungen, aber auch über mögliche gesundheitliche Gefährdungen zu unterrichten und fortzubilden.

Anti-Doping-Beauftragter des Hessischen Tennis-Verbandes:

Prof. Dr. med. Thomas Wendt  

Kardiozentrum - Innenstadtpraxis
Roßmarkt 23
60311 Frankfurt

www.prof-wendt.deEmail: tom.wendt@t-online.de

Links:

NADA - Nationale Anti-Doping Agentur
WADA - World Anti-Doping Agency
Gemeinsam gegen Doping

Veröffentlichungen:

Bericht Prof. Wendt Topspin: Teil 1 / Teil 2 / Teil 3 / Teil 4 / Teil 5 / Teil 6 / Teil 7 / Teil 8 / Teil 9
Zehn Fragen zu Doping (aus Topspin 5/12)
Interview mit Prof. Wendt (aus Topspin 7/13)
Manuskript Referat im HTV (am 3. Mai 2013)

PTS Xavin tennis-nohe Bidi Badu Patricio Travel